Lade Inhalte...

Gesundheit

Morgen, 22. Oktober, ist der Welttag des Stotterns

21. Oktober 2009

Obwohl das Phänomen Stottern seit zweitausend Jahren bekannt ist, sind die Gründe für diese Redeflussstörung noch nicht wirklich geklärt. Gestottert wird in jedem Land, in jeder Sprache und in jeder Kultur. Insgesamt stottert etwa ein Prozent der Weltbevölkerung, in Österreich sind es rund 80.000 Menschen - jeweils viermal mehr Burschen als Mädchen.

Seit 1997 wird jedes Jahr am 22. Oktober der Welttag des Stottern begangen, heuer steht der Tag unter dem Motto: „Stottern - mehr als ein Knoten in der Zunge“. Informationen unter anderem bei der österreichischen Selbsthilfe-Initiative Stottern auf www.oesis.at.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Gesundheit

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less