Lade Inhalte...

Gesundheit

Mit Kurz-Coaching gegen Blockaden

28. März 2012 00:04 Uhr

Mit Kurz-Coaching gegen Blockaden
»Sehr gute Erfolge lassen sich mit dem Wingwave-Coaching bei Lernblockaden erzielen.« Andrea Keck-Jordan, Psychotherapeutin

Die Linzer Psychotherapeutin Andrea Keck-Jordan arbeitet seit Jahren mit chronisch kranken Menschen beim „Verein Zellkern“. In ihrer Funktion als Mentalcoach und Therapeutin betreut sie aber auch Leistungssportler, Kinder, Jugendliche und Familien.

„Ich hab’ festgestellt, dass es in diesen grundverschiedenen Welten echte Parallelen gibt. Wirklich jeder – ob Kranker, Sportler mit Verletzung oder Kind mit Lernblockaden – will wieder möglichst schnell in seine Kraft kommen und leistungsfähig sein.“ Für diesen Zweck würde sich eine neue Methode, nämlich das „Wingwave-Coaching“, ideal eignen, befindet die Therapeutin. „Wingwave“ löse Blockaden auf, die Stress im Gehirn verursachen können.

Schnelle Augenbewegungen

Das funktioniert auf zwei Ebenen: einerseits durch einen einfachen Muskeltest, der klar aufzeigt, wo Stress im Körper entsteht, andererseits durch die so genannten „Rapid Eye Movements“.

Durch schnelle Augenbewegungen werden „wache“ REM-Phasen erzeugt, welche der Mensch sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchläuft. „Dadurch lassen sich Stress und Blockaden einfach und vor allem schnell lösen. Auch die Leistungen steigen wieder.“

Diese Methode ist keine Psychotherapie. „Der Erfolg stellt sich normalerweise schon nach zwei bis fünf Sitzungen ein“, sagt Keck-Jordan.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Gesundheit

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less