Lade Inhalte...

Gesundheit

200 Affenpocken-Fälle in Österreich: "Die Lage ist derzeit überschaubar"

Von Barbara Rohrhofer  18. August 2022 00:04 Uhr

200 Affenpocken-Fälle in Österreich "Die Lage ist derzeit überschaubar"
Gegen Affenpocken kann man sich impfen lassen, sagt Medizinerin Kinga Rigler-Hohenwarter.

Fachärztin für Mikrobiologie vom Klinikum Wels-Grieskirchen empfiehlt die Affenpocken-Impfung vor allem Personen mit häufig wechselnden sexuellen Kontakten

  • Lesedauer etwa 2 Min
In Österreich gibt es bisher rund 200 gemeldete Affenpocken-Fälle. Die meisten Erkrankungen verlaufen mild mit Fieber, Kopfschmerzen, Halsweh und Husten. In der Folge kann ein pockenähnlicher Hautausschlag auftreten. Italien hat in der Vorwoche eine Impfkampagne gestartet, die USA haben wegen dieser Erkrankung den nationalen Notstand ausgerufen.