Lade Inhalte...

Gesundheit

16-Jährige mit Gefäßveränderungen

Von OÖN   27. Oktober 2021 00:04 Uhr

16-Jährige mit Gefäßveränderungen
Ungesundes Essen wirkt sich aus.

Studie: Hohe Blutfett- und Leberwerte durch ungesunden Lebensstil

Nicht nur Erwachsene sollten sich vorbeugend um ihre Gefäße kümmern, auch für junge Menschen dürfte dies wichtig sein: Zu diesem Schluss kam eine groß angelegte Tiroler Studie, für die 1000 Jugendliche im Alter von etwa 16 Jahren untersucht wurden. Demnach führen hohe Blutfett- und Leberfettwerte schon bei Teenagern zu einer messbaren Zunahme von krankhaften Gefäßveränderungen.

Wissenschafter des Forschungszentrums Vascage und der Medizinischen Universität Innsbruck untersuchten die Teenager über einen Zeitraum von zwei Jahren. Sie wurden nach ihrem Lebensstil befragt, außerdem wurde ihnen Blut abgenommen und ihre Blutgefäße wurden überwacht: "Wir haben die Dicke der inneren Gefäßwandschichten gemessen", erklärt die Vascage-Forscherin Sophia Kiechl.

"Mehrere der Risikofaktoren, die bei Erwachsenen zu Herzinfarkten und Schlaganfällen führen, waren schon bei manchen Teenagern mit zunehmenden Gefäßwandveränderungen zu erkennen", sagt Raimund Pechlaner von der Uni-Klinik Innsbruck. Ein gesunder Lebensstil sei also auch für Jugendliche empfehlenswert.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

11  Kommentare expand_more 11  Kommentare expand_less