Lade Inhalte...

Damals/Vor 100 Jahren

Patton: Kriegsheld starb den Unfalltod

21. Dezember 2020 00:04 Uhr

Am 21. Dezember 1945 starb im Militärhospital in Heidelberg mit dem 60-jährigen Vier-Sterne-General George S. Patton der – neben dem Oberkommandierenden und späteren US-Präsidenten Dwight D. ("Ike") Eisenhower – wohl populärste der führenden amerikanischen Militärs des Zweiten Weltkrieges.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Todesursache war eine Lungenembolie infolge einer Querschnittlähmung nach einem Verkehrsunfall, bei dem Patton einen Bruch zweier Halswirbel erlitten hatte. Ein GMC-Lastwagen der U. S. Army hatte den Cadillac beim Linksabbiegen gerammt, in dem der General mit Generalstabschef Hobart Gay auf dem Weg zur Fasanenjagd war.