Lade Inhalte...

9/11

Die Sicherheitsspirale schraubt sich hoch

Von Klaus Buttinger  11. September 2021 00:04 Uhr

Seit 9/11 hat sich der Aufwand für Sicherheit auf den Flughäfen und an Bord der Maschinen vervielfacht. Die Passagiere tolerieren das.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Über den Wolken war die Freiheit noch grenzenlos, als tollkühne Männer in ihren fliegenden Kisten himmelwärts brummten. Dann kam 1972, Olympische Spiele in München: Eine palästinensische Terrororganisation nahm israelische Sportler als Geiseln. Seither weiß man, dass Flugzeuge im Terror eine Rolle spielen. Und seit 9/11 ist klar: Flugzeuge lassen sich in Waffen mit ungeheurer Zerstörungskraft verwandeln.