Lade Inhalte...

Familie

Neujahrsvorsätze: Auf die Wortwahl kommt es an

Von OÖN   30. Dezember 2020 00:04 Uhr

Neujahrsvorsätze: Auf die Wortwahl kommt es an
Der Vorsatz „Ich will fitter werden“ ist besser als „Ich muss abnehmen“.

Der Erfolg von Neujahrsvorsätzen hängt auch davon ab, wie sie formuliert werden. Wer abnehmen möchte, habe bessere Erfolgschancen mit dem Vorsatz "Ich esse künftig mehr Obst" als mit "Ich esse keine Süßigkeiten mehr".

Das haben schwedische Wissenschafter in einer Studie gezeigt. "Sie können ein Verhalten nicht auslöschen, aber Sie können es durch etwas anderes ersetzen", erläuterte Per Carlbring von der Universität Stockholm.

Für ihre im Fachmagazin "Plos One" veröffentlichte Untersuchung begleiteten die Wissenschafter 1066 Freiwillige, die alle Ende 2017 Neujahrsvorsätze fassten. Die meisten Vorhaben kreisten um die Gesundheit, Gewichtsabnahme und bessere Essgewohnheiten.

Tatsächlich führten sogenannte Annäherungsziele zum größten Erfolg, wie die Wissenschafter herausfanden. Dazu gehören Vorsätze, die etwas Neues in den eigenen Alltag oder eine neue Angewohnheit einführen. Ziele, bei denen es darum ging, etwas zu vermeiden oder damit aufzuhören, waren weniger erfolgreich. Für die Psychologin Sonia Lippke von der Jacobs University in Bremen decken sich die Beobachtungen mit den Erkenntnissen der Gesundheitspsychologie: ",Gewichtsabnahme’ ist kein gutes Ziel, ,fitter werden’ aber schon", beschreibt Lippke.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Familie

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less