Lade Inhalte...

Familie

Kinderunfälle im Haushalt gestiegen

Von OÖN   14. Januar 2021 00:04 Uhr

Der erste Lockdown im März und April des Vorjahres hat sich auf Anzahl und Art der Kinderunfälle ausgewirkt.

Kinder verletzten sich wenig überraschend seltener beim Sport. Dafür stieg die Anzahl der im Haushalt entstandenen Verletzungen – allen voran Verbrühungen, verschluckte Fremdkörper und Kopfverletzungen – bei Kindern unter sechs Jahren an, zeigt eine Analyse des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV). Neben Krankheiten wie Krebs zählen Unfälle generell zu den größten Gesundheitsrisiken für Kinder. Mehr als eine halbe Million Kinder hatten von 2015 bis 2019 einen Unfall, 105 sind daran gestorben, sagt der KFV-Direktor Othmar Thann.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Familie

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less