Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


Für arme Kinder ist oft "Toastbrotzeit"

Von Karin Haas,  01. Juli 2021 00:04 Uhr
Für arme Kinder ist oft "Toastbrotzeit"
Bild: Colourbox

Volkshilfe fordert Grundsicherung: Damit man sich in einer armuts-gefährdeten Familie wieder etwas wünschen darf

Ein Blick in die Jausenbox im Kindergarten oder in der Schule sagt oft mehr als tausend Worte. Liegt nacktes Toastbrot drinnen, ist der Monat noch lange und das Geld knapp. Denn Familien, die finanziell auf schwachen Beinen stehen, gibt es laut Statistik öfter, als sich Herr und Frau Österreich ausmalen können.