Lade Inhalte...

Familie

"Es ist für uns oft genauso stark wie für Intensivärzte"

18. Dezember 2020 00:04 Uhr

Die OÖN haben nachgefragt, wie es Hebammen in Pandemiezeiten geht.

  • Lesedauer < 1 Min
Der neue Dokumentarfilm von Karin Berghammer rückt den Beruf der Hebamme in den Blickpunkt. Die OÖN haben die Leiterin des oberösterreichischen Hebammengremiums Nicole Humer (45) aus Wels gefragt, wie es ihr und ihren Kolleginnen – abseits der Kameras und in Zeiten wie diesen – geht. "Kinder lassen sich nicht stoppen, auch nicht von Corona", sagt Humer. Aber es sei natürlich herausfordernd.