Lade Inhalte...

Familie

"David ist tot, die Trauer kommt in Wellen": Wie eine Mutter Trost fand

Von Dietlind Hebestreit  08. Oktober 2021 00:04 Uhr

Am Sonntag ist Tag der psychischen Gesundheit: Die Telefonseelsorge ist eine Anlaufstelle

  • Lesedauer etwa 2 Min
"Wir leben seit 23. Mai 2018 mit dem Tod von David", sagt dessen Mutter, Lucia Niederleitner. An diesem Tag fuhr der 16-Jährige mit dem Moped gegen einen Telefonmast. Auch eine Stunde Reanimation konnte den Teenager nicht retten. "Traumatische Stunden werden zu Tagen und Monaten. Wir leben mit dem Verlust. Ab dem ersten Tag haben wir professionelle Hilfe in Anspruch genommen. Auch Familie und Freunden konnte und wollte ich mich zumuten", sagt die Oberösterreicherin.