Lade Inhalte...

Essen & Trinken

Winterfit mit Kraut, Karotten und fermentierten Knoblauchzehen

15. Oktober 2020 08:35 Uhr

bilder_markus

Gemüse einzulegen ist hip wie nie zuvor. Mit etwas Geduld, unbehandeltem Gemüse, Salz und einer Prise Liebe konserviert man den Herbst und sorgt für die kalten Monate vor

  • Lesedauer etwa 2 Min
Einmal faul sein, sich zurücklehnen und andere die Arbeit erledigen lassen. Utopie oder Wirklichkeit? Wer Gemüse einlegt und vorab die idealen Voraussetzungen dafür schafft, kann es sich ruhig bequem machen. Die Arbeit übernehmen derweil unzählige Milchsäurebakterien. Klingt einfach. Ist es auch. Dennoch scheut sich so manch Genießer, Gemüse zu fermentieren. Wohl auch, weil der Begriff Fermentation hölzern klingt und man mit Bakterien lieber nicht anecken will. Absolut unbegründet findet
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper