Lade Inhalte...

Essen & Trinken

Selbst gemachte Brezeln sollen uns Glück bringen

Von Valerie Hader  30. Dezember 2021 00:04 Uhr

Rezept-Tipp: Das Hefeteiggebäck wird zum Jahreswechsel traditionell an Familie, Freunde und Nachbarn verschenkt.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Neujahrsbrezeln haben in vielen deutschsprachigen Regionen eine lange Tradition. "Sie gehören zu den Gebildbroten und werden je nach Gegend und Brauch mit all den Lieben, Freunden und Nachbarn geteilt und meist am Neujahrstag gemeinsam verspeist", sagt die Linzer Brauchtumsexpertin Nina Stögmüller. Durch ihre verschlungene Form symbolisiert die Brezel Verbundenheit. "Und wie alle Glücksbringer soll sie natürlich Glück und Gesundheit bringen", sagt Stögmüller.