Lade Inhalte...

Bierbrotsuppe

03.März 2018

Zutaten (für vier Personen):

1 weiße Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Rapsöl plus Rapsöl zum Beträufeln, 1 TL ganzer Kümmel, 300 ml Wildshuter Gmahde Wiesn (alternativ österreichisches Märzenbier), 700 ml Rindsuppe oder klare Gemüsesuppe, ca. 300 g altbackenes Brot (2-3 Tage alt), 2 Zweige frischer Majoran, 50 g Petersilie, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss, 100 g Sauerrahm

Zubereitung:

Zwiebel schälen und in 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Knoblauch ebenfalls schälen und fein hacken. Rapsöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel gemeinsam mit dem Kümmel langsam glasig anschwitzen. Mit Bier ablöschen, aufkochen und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Suppe in den Topf gießen und erneut aufkochen.

Brot in 1 x 1 cm große Würfel schneiden und zur Suppe geben. Bei niedriger Hitze weitere 15 Minuten köcheln lassen, bis das Brot zerfallen ist. Majoranblättchen von den Zweigen zupfen. Petersilie fein hacken. Suppe mit Majoran, Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Suppe mit Petersilie und jeweils zwei Löffeln Sauerrahm anrichten, mit etwas Rapsöl beträufeln und servieren. Dazu passt geröstetes Brot.

copyright  2019
18. November 2019