Lade Inhalte...

Sommersprossiger Guglhupf

03.Februar 2021

Sommersprossiger Guglhupf von Elisabeth Murauer
  • 25 dag Butter
  • 15 dag Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 25 dag Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1/8 l Eierlikör
  • (1 Stamperl Rum)
  • 5 dag Schokostreusel

Zimmerwarme Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Eier einzeln einrühren; Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Eierlikör (+ Rum) untermischen. Die Schokostreusel vorsichtig unterrühren. In eine mit Butter befettete und mit Brösel ausgestreute Guglhupfform füllen. 

Im kalten Rohr bei 160 Grad Heißluft 1 Stunde backen und noch 10 Minuten Restwärme nutzen. 

Warum der "sommersprossige" Guglhupf für OÖN-Leserin Elisabeth Murauer einer der besten ist: 

  • saftig und gschmackig durch den Eierlikör!
  • leichte Sandmasse - gelingt immer, wird nie speckig!
  • gut vorzubereiten, das endgültige Aroma wird erst am nächsten Tag genießbar!
  • Masse variabel: ohne Streusel, dafür mit Kakao auch für Marmorkuchen geeignet
  • Würde sich - geschützt im Guglhaus - locker eine Woche halten! 
copyright  2021
21. September 2021