Lade Inhalte...

Aufgedeckt

Kaiserlicher Taufschein für die Nocken-Toni

31. Oktober 2019 00:04 Uhr

Kaiserlicher Taufschein für die Nocken-Toni
Authentische Sympathieträger: Ute und Ernst Siegesleitner

Das Gasthaus in Bad Ischl kokettiert mit der kulinarischen k. u. k. Zeit

  • Lesedauer etwa 1 Min
Holzknechtnocken gibt es bei der Nocken-Toni keine mehr. Zu üppig, zu viele Kalorien und auch nicht mehr zeitgemäß sind sie, deren Inhalt aus Mehl und Wasser besteht, ehe die Nocken in viel Butterschmalz herausgebraten und den Waldarbeitern entweder mit Äpfeln oder Sauerkraut serviert wurden.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper