Lade Inhalte...

Aufgedeckt

Einfach zum Abheben gut

08. Juli 2022 00:04 Uhr

Einfach zum Abheben gut
Mehr als ein Flughafen-Wirtshaus: das genussWERK

Ein Flughafen-Restaurant mitten am Land? Ja, das gibt es – und zwar in der Innviertler Gemeinde Kirchheim. Das "genussWERK" macht dort seinem Namen alle Ehre.

Man könnte nach dem Essen hochtrabend nach extravaganten Beschreibungen für Aromen, Arrangement und Geschmackserlebnis suchen. Man könnte aber auch ganz einfach sagen: "Es war sehr gut!" Das trifft die Sache am besten. Die Einkehr ins Restaurant "genussWERK" am Flugplatz des Sportfliegerclubs Ried-Kirchheim wurde an diesem Sommerabend zum Genuss.

Petra Reifeltshammer und Jürgen Grünsteidl haben 2018 das kleine Restaurant-Café eröffnet und kredenzen seitdem regionale und saisonale Küche auf beachtlichem Niveau. Die Speisekarte wechselt saisonal, was gleich bleibt, sind die regionalen Lieferanten, die in der Speisekarte auch angeführt sind.

Einfach zum Abheben gut
Fermentiertes Gemüse

Die Gerichte – allesamt sehr stimmig im Geschmack und auch fürs Auge wunderbar arrangiert – ließen keinen Wunsch offen. Die Vorspeise – "Variation von Karfiol und Broccoli", ungewöhnlich zubereitet: gebraten, fermentiert, mit Creme, Brösel und Mandeln – war ein wunderbarer Auftakt, dem als Hauptspeise "Reischenböcks Bachsaibling" folgte: confiert mit Wildkräuter-Mousseline, Fenchel und Orangenschaum. Reischenböck ist übrigens einer der lokalen Lieferanten, seine Fischzucht ist in Weng im Innkreis zu finden.

Einfach zum Abheben gut
Reischenböcks Saibling

Auch die Hauptspeise ließ – bis auf den leicht holzigen Fenchel – keine Wünsche offen. Kompetent auch die Weinempfehlung durch die Kellnerin zu den leichten Sommergerichten. Gekostet haben wir auch das "Rote-Rüben-Risotto" mit geflämmtem Schafkäse – es hat sich nahtlos in die Liste der wunderbaren Gerichte eingefügt.

Fruchtig ist die Dessertkarte angelegt, spezielle Variationen von Kirsche, Himbeere und Heidelbeere werden angeboten. Wir haben "Die Heidelbeere" gekostet und sind nicht enttäuscht worden: Mousse, Biskuit, Ragout und Heidelbeer-Joghurt-Eis waren für abschließenden Dessert-Hochgenuss verantwortlich.

Einfach zum Abheben gut
"Die Heidelbeere" zum Nachtisch

Man spürt, dass hier mit Leidenschaft gekocht wird, am Herd steht als Küchenchef Jürgen Grünsteidl selbst, seine Lebensgefährtin Petra hat als Sommeliére die passende Weinempfehlung.

genussWERK

Kategorie: Restaurant/Café
Adresse: Schacher 17, 4932 Kirchheim im Innkreis
E-Mail: office@genusswerk-restaurant.at
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Montag, 11-24 Uhr; Dienstag, Mittwoch Ruhetag
Die Website: genusswerk-restaurant.at

Bewertung: 5 von 6 Kochlöffeln 

Übrigens: Das Lokal liegt direkt neben der Start- und Landebahn des Flugplatzes. Bei Schönwetter und entsprechendem Flugbetrieb begleitet Fluglärm den Genuss auf der Terrasse.

nachrichten.at/aufgedeckt
genuss@nachrichten.at

0  Kommentare 0  Kommentare