Lade Inhalte...

Essen & Trinken

Der Sommelierverein und sein Jahresprogramm

Von Philipp Braun  31. Januar 2020 00:04 Uhr

Der Sommelierverein und sein Jahresprogramm
Der Vorstand des oberösterreichischen Sommeliervereins (v. l.): Florian Meier, Mike Hanisch, Doris Mihatsch, Dagmar Gross, Silvia Fürstberger, Thomas Breitwieser

Reisen, Verkostungen oder Winzerbesuche für alle Genießer

Man muss kein Sommelier sein, um Wein zu lieben, aber jeder Sommelier verkostet gerne Wein, wenn er sich für seinen Job begeistert. Früher waren Sommeliers Personen, die für den Proviant in einem Haus zuständig waren. Heute ist der Sommelier eine Vertrauensperson, die aufgrund der Ausbildung den Gästen Speisen und Getränke, aber ebenso Feinkost- und Gourmetprodukte empfehlen kann.

Zur Weiterbildung und zur Förderung der Sommellerie schließen sich die Sommeliers in Ländergruppen zusammen. Man muss kein Sommelier sein, um Mitglied zu werden, allerdings "benötigt es dazu eines Entschlusses des Vorstands", sagt die oberösterreichische Präsidentin Dagmar Gross, die seit vergangenem Jahr das Ruder übernommen hat und mit dem Team eine Fülle an Veranstaltungen organisiert. "In Oberösterreich sind wir führend mit unseren Aktivitäten. Mindestens 30 Veranstaltungen, regional, national und international, führten wir vergangenes Jahr durch", sagt Gross stolz.

Am Montag wurde im Pöstlingberg Schlössl das ambitionierte Jahresprogramm 2020 vorgestellt. Die OÖNachrichten präsentieren daraus ein paar Höhepunkte, die für Mitglieder und Nichtmitglieder ab sofort buchbar sind:

  • Steiermark. Die drei Topwinzer Ploder Rosenberg, Masser und Strohmayr präsentieren am 9. März ihre Terroir-Weine im Linzer Restaurant Pauls.
  • Genusstour 1. OÖN-Leserreise nach Klöch, Kapfenstein, Straden und Deutsch-Schützen, von 26. bis 28. März.
  • Prickelndes. Kann österreichischer Sekt mit internationalem Sprudel mithalten? Hans Stoll lädt am 28. April im Pauls zur Vergleichsverkostung.
  • Genusstour 2. OÖN-Leserreise nach Poysdorf, Falkenstein und Wien, von 15. bis 16. Mai.
  • Klima und Wein. Welchen Einfluss hat die Klimaveränderung auf die Weinstilistik. Im Pauls wird am 19. Mai aus dem Lenz-Moser-Archiv verkostet.
  • Fasslrennen. Fachvorträge, feine Kulinarik und das Fasslrennen stehen am 22. Juni in Jois im Fokus der Sommeliers.
  • Erste Lage. Die Österreichischen Lagenweine der Traditionsweingüter können am 29. Juni im Pauls probiert werden.
  • Mehr Informationen zum Sommelierverein OÖ und den OÖN-Wein-Leserreisen: www.osov.at
     

Getränk der Woche

Blaufränkisch
Leithaberg DAC 2016
Schützen am Gebirge
13 Euro

„Es wird nie einen Leithaberg-Wein um fünf Euro geben. Unsere Weine sind keine Diskontware!“ Stefan Zehetbauer hebt das burgenländische Gebiet am Westufer des Neusiedler Sees bewusst von der Masse ab. Das etwas mehr als 3000 Hektar große Gebiet zählt zu den ältesten Weinbauzonen der Welt. Die Topografie, der Berg mit nächtlicher Kühle, der See als Wärmespeicher spielen den Leithaberg-Winzern in die Hände und helfen, ihr DAC-Profil zu schärfen. Viel Kalk und Schiefer tun das Übrige dazu und bringen salzige Noten und straffe Struktur mit mineralischer Würze in die Weine.

Im Betrieb Zehetbauer, der sich seit zehn Generationen in Familienbesitz befindet, verschreibt man sich vorwiegend den klassischen Leithaberg-Weinen Weißburgunder und Blaufränkisch.

Der rote Leithaberg DAC besticht durch typische Brombeerfrucht, schöne Säure und angenehme Würze mit vibrierendem Finale. Kann liegen gelassen werden. Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

www.zehetbauerwein.at

Artikel von

Philipp Braun

Kulinarik-Redakteur

Philipp Braun
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Essen & Trinken

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less