Lade Inhalte...

Essen & Trinken

Weinshow-Premiere auf der Donau

Von Philipp Braun   21. Juli 2015 00:04 Uhr

Weinshow-Premiere auf der Donau
Ring frei für die OÖN-Weinshow (v.l. die Organisatoren: Hans Stoll, Mario Schuschel, Philipp Braun)

Bei der 60. Ausgabe wurde auf der luxuriösen MS Mozart eine Winzerin zur Siegerin gekürt.

"Leider ausgebucht." Den Satz mussten viele Leser zerknirscht hinnehmen. Sobald bekannt war, dass die OÖNachrichten und Moser Reisen eine Kreuzfahrt "auf den Spuren der Donaumonarchie" veranstalten, so schnell war dieser einzigartige Ausflug ausgebucht. Wohl auch kein Wunder, denn zu verführerisch klang das Programm. Auf dem wunderschön renovierten Donauschiff "MS Mozart" führte die Reise vom Schwarzen Meer nach Österreich. Vorbei an ergreifenden Landschaften, einer imposanten Tier- und Pflanzenvielfalt sowie beeindruckenden Städten. Am sechsten Tag durften sich die Gäste die beliebte OÖN-Weinshow auf der Zunge zergehen lassen.

Schauplatz Donau

Gediegener kann eine Weinshow der OÖNachrichten wohl kaum ablaufen. Während die pittoresken Flusslandschaften vorbeizogen, machten es sich die vinophilen Gäste in der Panoramalounge bequem und harrten des Genusses von 18 verschiedenen Weinen. Kurz zuvor wurden sie noch vom oberösterreichischen Koch Johannes Reiter regelrecht verwöhnt und für die Verkostung fit gemacht. Zart geschnittenes Melonenscheiben-Zweierlei, garniert mit luftgetrocknetem Schinken, Safran-Süppchen, pochiertes Flunder-Filet mit Trüffel-Butter-Sauce, Prinzessbohnen und Wildreis und ein Himbeer-Joghurt-Eis mit Chili-Schokoladensauce waren nur eine kleine Auswahl an Köstlichkeiten, die täglich im Schiffsrestaurant genossen werden konnten.

Weinshow-Premiere auf der Donau

Kurz nach der ungarischen "Wein-Stadt" Mohács, wo mehr als 100 Winzer köstlichen Rebensaft produzieren, war es am Abend so weit: die Verkostung von 18 verschiedenen Weißweinen aus Österreich, Jahrgang 2014. Der Alkoholgehalt war mit maximal 13 Volumsprozent limitiert und die Preisobergrenze mit 11,50 Euro (Ab-Hof-Preis) vorgegeben. Das Weingebiet war nicht näher definiert, der Betrieb sollte aber in Nähe (circa 30 Kilometer) zur Donau liegen. Ansonsten waren die Regeln unverändert.

Weinshow-Premiere auf der Donau
Den Gästen gefiel der vinophile Ausflug auf die Donau.

Leitfaden zum Genuss

Um sich nicht von Etiketten oder bekannten Namen irreleiten zu lassen, wurden die Weine verdeckt verkostet und individuell nach dem anerkannten 20-Punkte-System und somit nach Farbe, Geruch und Geschmack bewertet. Jeder der 18 Betriebe stellte zwölf Flaschen Wein zur Verfügung. Jener Winzerhof, dessen Wein als erster ausgetrunken war und somit dem Publikum am besten schmeckte, durfte sich als Sieger der OÖN-Weinshow bezeichnen. Den ersten Platz heimste dieses Mal die Burgenländerin Birgit Braunstein aus Purbach ein. Ihr Pinot Blanc (Weißburgunder) begeisterte sowohl die Experten als auch das Publikum. Bereits letztes Jahr erzielte sie bei der OÖN-Weinshow in Hellmons-ödt (Thema Blaufränkisch) einen Stockerlplatz und gilt somit als Spezialistin für Weiß- und Rotwein. Es gab nur einen Wermutstropfen. Viele Gäste wollten den Siegerwein noch einmal verkosten und mussten vertröstet werden: "Leider ausgetrunken."

Weinshow-Premiere auf der Donau
Ein Abend unter guten Sternen.

Nächste Weinshow: 11. September, Gasthof Moser, Neuhofen/Krems: Roséweine Österreichs, 45 Euro (mit OÖNcard 43 Euro) inkl. Menü, Wein und Wasser. Anmeldung: 07227/4229, gasthofmoser@aon.at.

Einen ausführlichen Bericht zur Flusskreuzfahrt "Auf den Spuren der Donaumonarchie – Vom Schwarzen Meer nach Österreich" lesen Sie am Samstag im Reiseteil der OÖNachrichten.

Weinshow-Premiere auf der Donau

Expertenwertung

Die Jury bestand aus dem Hotelmanager der MS Mozart, Mario Schuschel, WIFI-Sommelierausbildner Hans Stoll und OÖN-Kulinarikredakteur Philipp Braun. Die Experten verkosteten die Weine im Vorfeld verdeckt und bewerteten intern nach dem 20-Punkte-System:

  1. Birgit Braunstein, Purbach, Pinot Blanc (9 Euro), 02683/5913
  2. Weingut Steininger, Langenlois, Riesling DAC (7 Euro), 02734/23720
  3. Wimmer Czerny, Fels am Wagram, Grüner Veltliner Fumberg (8,90 Euro), 02738/2248
  4. Weingut Müller, Krustetten, Grüner Veltliner Kogl (7 Euro), 02739/2691
  5. Stefan Bauer, Königsbrunn am Wagram, Grüner Veltliner (6 Euro), 02278/2771

 

Die Show-Sieger

Die Lieblingsweine der Gäste:

  1. Birgit Braunstein, Purbach, Pinot Blanc (9 Euro), 02683/5913
  2. Stefan Bauer, Königsbrunn am Wagram, Grüner Veltliner (6 Euro), 02278/2771
  3. Weingut Müller, Krustetten, Grüner Veltliner Kogl (7 Euro), 02739/2691
  4. Mayer am Pfarrplatz, Wien, Gemischter Satz DAC (9 Euro), 01/37033610
  5. Weingut Zillinger, Ebenthal, Grüner Veltliner Neuland (8 Euro), 02538/85395
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Essen & Trinken

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less