Lade Inhalte...

Essen & Trinken

Neue, alte Markthalle in Linz

Von Karin Haas   20. Dezember 2016 00:04 Uhr

bilder_markus
Alles neu in der Altstadt-Greißlerei: Geschäftsführer ist Altstadt-Profi Roland Pachner. Bis April ist Probebetrieb.    

Soft-Opening in der Altstadt mit kreativem Genuss-Konzept.

Niemand braucht mehr auf andere Städte neidisch zu sein, dass es dort gemütliche Markthallen mit Schmankerln und hohem Plauderfaktor gibt. Die „gute, alte“ Markthalle in der Linzer Altstadt 12 hat seit kurzem als „neue, alte“ Markthalle im Probebetrieb offen.

Dahinter steht, einmal mehr, Altstadtentwickler Walter Mayer. Er hat das Haus von der Stadt Linz losgeeist und den gordischen Knoten um die früheren Betreiber zerschlagen. Helmut und Gerhard Hawle sind nun zufriedene (angestellte) Mitarbeiter der „Markthalle 12 GmbH“. „Ein Nahversorger sind wir immer noch“, sagt Geschäftsführer Roland Pachner. Er hat im Frühjahr sein Lokal Tiki und seine Anteile an der Bar „Frau Dietrich“ in der Altstadt verkauft und war frei für neue Aufgaben. Die Markthalle neu führt ein echtes Greißlersortiment, erweitert um Schmankerl, die auch dort verspeist werden können. Die Hälfte der 230 Quadratmeter ist mit einem echten „Marktstandl“ in Betrieb. Im Jänner geht es mit dem Imbiss los.

Im April 2017 soll auch der „Kastlmarkt“ besiedelt sein. Produzenten von Delikatessen können ein Fach für ihre Produkte mieten und unkompliziert und ohne viel Aufwand zu den Genießern kommen. Die „Markthalle eins, zwei“ (in Anspielung auf die zwei Etagen mit Veranstaltungssaal im 1. Stock und die Hausnummer 12) ist täglich von 7 bis 21 Uhr geöffnet.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less