Lade Inhalte...

Essen & Trinken

10 Weine für Wild und Federvieh

Von Hans Stoll und Philipp Braun  10. Oktober 2020 00:04 Uhr

Fasan
Fasane sind jetzt auf den abgeernteten Feldern gut sichtbar.

Die OÖN haben 10 edle Tropfen ausgesucht, die mit Wild oder Fasan eine perfekte Partnerschaft eingehen. Den Wein können Sie unter wein@nachrichten.at bestellen. Der Winzer verschickt sie versandkostenfrei nach Hause.

Es fliegt, es fliegt … ein Fasan. Manche behaupten zwar, ein Fasan könne nicht richtig fliegen. Und wenn, dann nur kurz – was zudem ziemlich unbeholfen ausschaut.

Wie auch immer – viele Genießer fliegen auf Fasan und schätzen sein Fleisch, noch dazu, wenn es von Speck ummantelt ist. Wenn das Federvieh auf der Speisekarte steht, ist der Feinspitz glücklich und weiß: Die Wildzeit hat begonnen. Freilich ist Wild, je nach Schonzeit, ein Ganzjahresthema, aber im Herbst schmeckt es – schon allein aus Tradition – einfach besser.

Besonders schmackhaft sind Wildgerichte in Begleitung des richtigen Weines. Ein paar Grundregeln gelten immer: Vollmundige Rotweine harmonieren zu Hirsch, Wildschwein und Hase. Fasane können mit reifen Rotweinen begleitet werden; weiße Burgundersorten eignen sich ebenso vorzüglich zum Fasan. Wer auf Wildragout steht, greift zu leichten Rotweinen. Also, rufen Sie den Jäger ihres Vertrauens an und bestellen Sie bei den OÖN den passenden Wein. Sie werden sehen, die Zeit vergeht wie im Flug und die wilde Genussreise kann bald starten.

Und so bestellen Sie

Ordern Sie Ihre Lieblingsweine (Mindestbestellmenge ist ein Karton zu sechs gleichen Flaschen) unter wein@nachrichten.at. Der Winzer verschickt diese versandkostenfrei nach Hause.

Weingut Kolkmann

Wagram
Burgunder vom Löss 2019
Fels am Wagram
8,90 Euro

Harmonische Cuvée mit klassischem Chardonnay-Bukett von Biskuit, reifem Kernobst sowie Honigmelone und Mandarinenzesten. Im Abgang schöner Schmelz – ein eleganter Wein, der die Lust auf das nächste Glas steigert.

Pichler-Schober

Südsteiermark DAC
Grauburgunder 2019
St. Nikolai
9,50 Euro

Sortentypisches Bukett: ein Hauch von Malz und frischem Korn, rote Ribisel, ein wenig Rhabarber; cremiger Touch, dezente Frucht, gute Länge, fruchtige, kräuterwürzige Noten klingen nach. Für Steirer-Weißwein-Fans ein schöner Federviehbegleiter.

Weingut Dürnberg

Weinviertel DAC
Alte Reben 2019
Falkenstein
9,50 Euro

Preisgekrönter Weinviertel DAC: feine Grapefruit- und Tabaknoten, pfeffrige Würze mit deutlicher Mineralik, saftig mit viel Tiefgang, dazu feine Säurestruktur. Empfehlenswert zur typischen österreichischen Küche sowie zu Geflügelgerichten.

Weingut Strehn

Mittelburgenland
Chardonnay 2019
Deutschkreutz
12 Euro

Aromen nach Wiesenkräutern, etwas Maracuja und Melone, dazu rauchiger Touch. Trinkgenuss mit lebendiger Säure, kräftigem Extrakt und zarter Zitrusnote. Dieser sensorische Feschak und ideale Begleiter sollte im Rotweinglas genossen werden.

Weingut Lang

Mittelburgenland
St. Laurent
Echt Lang 2018
Neckenmarkt
8,90 Euro

Elegant und samtig. Würzige Anklänge im Duftspiel mit dunklem Steinobst. Angenehmer Trinkfluss am Gaumen mit fruchtbetonten Eindrücken, zartem Tannin; lange Präsenz beim Abgang. Wildgeflügel ist ein idealer Partner.

Gernot Leitner

Neusiedlersee DAC
Blauer Zweigelt
Heideboden 2018
Gols
9,50 Euro

Kirschenduft mit Brombeer-Konfit. Am Gaumen Weichselkomponenten; sehr saftig, mit feinen Tanninen. Pikanter Abgang mit fruchtigem Nachhall. Perfekter Speisenbegleiter zu hellem und dunklem Fleisch oder einfach so in einer geselligen Runde.

Martin Reinfeld

Leithaberg
Cuvée Vier 2018
Schützen am Gebirge
9,50 Euro

Eine spezielle Cuvée. Vier Sorten. Vier Lagen. Vier Mal vinifiziert. Und vier Mal getrennt ausgebaut. Blaufränkisch Ungerberg – würzig. Cabernet Sauvignon Steinweingarten – fleischig. Merlot Steinweingarten – saftig. Syrah vom Seeberg – kühl. Schöne Harmonie. Vier gewinnt.

Weingut Salzl

Neusiedlersee
Shiraz am See 2017
Illmitz
9,50 Euro

Die Shiraz-Reben wachsen in direkter Lage am Seeufer. Der Wein zeigt sich mit feinen Rauch-aromen und einem Hauch von Vanille und dunklen Beeren. Am Gaumen vollmundig mit präsenter Frucht und weichem Tannin; langer Abgang. Ideal zu kräftigen Wildgerichten.

Weingut Wellanschitz

Mittelburgenland DAC
Blaufränkisch Altes Weingebirge 2017
Neckenmarkt
9,90 Euro

Dezente Kräuterwürze, begleitet von reifer Zwetschkenfrucht, dazu ein Hauch Brombeere und Orangenzesten.
Angenehmer Trinkfluss auf dem Gaumen mit rotbeerigem Touch, gut strukturiert, beste
Balance von Extrakt, Alkohol und Tannin.

Feiler-Artinger

Burgenland
Pinot Noir
Ried Umriss 2018
Rust
12,60 Euro

Der Ruster Pinot Noir zeigt eine ausgeprägte Burgundernase nach reifen Pflaumen, Veilchen und Waldbeeren. Etwas rauchig, am Gaumen fruchtig und mineralisch, reifes Tannin, eleganter und langer Abgang. Ideal leicht gekühlt genießen.

 

… und etwas zum Essen

Bernhard Preslmayer und Christoph Ranetbauer vom Linzer Restaurant „by preslmayer – verliebt in schöner speisen“ eröffnen die Wildsaison in ihrem Lokal mit einem feinen Rehduett und herbstlichen Aromen. Dazu harmoniert der Pinot Noir vom Weingut Feiler-Artinger aus Rust.

Bernhard Preslmayer und Christoph Ranetbauer vom Linzer Restaurant „by preslmayer".

Zweimal Reh (gebraten und geschmort) mit Selleriecreme

Zutaten (für zwei Personen):
Geschmort: 1 Rehnuss, 1 Karotte, ½ Sellerie, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, ¼ l Rotwein, ½ l Wildfond, 1 Zweig Rosmarin, Thymian, 1 EL Preiselbeeren, 1 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Öl, Wildgewürze

Gebraten: 1 Rehnuss, Wildgewürz, 1 TL Senf, Salz, Pfeffer, Öl, Rosmarin
Selleriecreme: 1 Sellerie, 120 g Butter, 100 ml Obers, Salz, Pfeffer, Muskat

Zweimal Reh (gebraten und geschmort) mit Selleriecreme

Zubereitung:
Geschmort: Gemüse klein schneiden, Backrohr auf 150 Grad vorheizen, Fleisch salzen, pfeffern, anbraten. Aus der Pfanne heben, im Bratenrückstand Gemüse anschwitzen, mit Wein ablöschen, einkochen, Fond zugießen, Fleisch einlegen, Kräuter und Gewürze dazu und für 90 Minuten auf mittlerer Schiene zugedeckt schmoren.

Gebraten: Rehnuss putzen, würzen, mit Senf bestreichen, in der Pfanne beidseitig anbraten, in Alufolie mit Rosmarin wickeln und bei 120 Grad Ober-Unterhitze 25 Min. fertig garen. 5 Min. rasten lassen.

Selleriecreme: Knolle in Alufolie wickeln, 2 Std. bei 160 Grad in den Ofen geben. Aus der Folie nehmen, schälen, in Stücke schneiden und mit erwärmter Obers-Butter-Mischung mixen. Abschmecken.
Schön anrichten. Dazu passt eine Birne (geschält, entkernt und gedünstet).


Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Essen & Trinken

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less