Lade Inhalte...

Essen & Trinken

10 Weine für das Picknick

12. August 2019 13:36 Uhr

Picknick mit einem guten Wein

Wein genießt man am besten mit Leichtigkeit in der freien Natur

Die Sommermonate können ja so herrlich unkompliziert gestaltet werden: eine flauschige Decke, eine Wiese und ein feinst gefüllter Korb mit edlen Spezereien. Mehr benötigt man nicht, um sich zuerst auf den Boden und danach ins romantische Glück fallen zu lassen.

Das Schöne am Picknicken ist die Einfachheit und dass man kommod ein paar Köstlichkeiten vorbereiten kann und diese genüsslich in der freien Natur vernascht. Viele Hersteller bieten noble Körbe mit Edelstahlbesteck, Porzellantellern und Weingläsern an. Worin man letztendlich die Lebensmittel verstaut, ist der jeweiligen Kreativität geschuldet. Nur, eine gute Flasche Wein, ein Öffner, eine Kühlmanschette und Gläser zählen zur Standardausrüstung und dürfen nicht vergessen werden.

Am besten genießt man das Picknick übrigens in trauter Zweisamkeit oder in illustrer Freundesrunde. Also, worauf warten Sie noch? Halten Sie nach dem geeigneten Picknickplatz Ausschau, verpacken Sie Speis und Trank und genießen Sie den Sommer gebührend. Viel Vergnügen dabei.

Bestellung: Ordern Sie Ihre Lieblingsweine (Mindestbestellmenge ist ein Karton zu sechs gleichen Flaschen) unter wein@nachrichten.at. Der Winzer verschickt versandkostenfrei zu Ihnen nach Hause.

Stefan Potzinger

Südsteiermark, Frizzante Rosé
Gabersdorf
9 Euro

Intensiv, fruchtig und aromatisch: der Rosé verdankt seine Eleganz einer Mischung aus Pinot Noir und Blauem Zweigelt. Fein, blumig, frisch, mit ausgeprägten Aromen von Weichsel und Waldbeeren. Angenehm trocken, raffiniert am Gaumen.

Stadt Krems

Kremstal, GV Lössterrassen
Krems
7 Euro

Ein Veltliner, der auf allen Kirtagen tanzt. Passt zur Terrasse wie zum Picknick, als After-Work-Achterl und zu vielen Vorspeisen. Der fruchtig-würzige Charakter erfrischt den Gaumen. Leichte 12% Alkohol - Trinkfreude pur. Ein klassischer Veltliner.

Peter Skoff

Südsteiermark DAC, Welschriesling
Kranachberg
7,40 Euro

Ein leichter Sommerwein. Elegantes Fruchtbukett, typisch steirischer Geschmack, mit knackigen Anklängen von Apfel- und Kräuteraromen. Frisch und lebendig am Gaumen zeigt er die Leichtigkeit des Seins. Trinkvergnügen. Stimmt fröhlich.

Weingut Leth

Wagram, Roter Veltliner Klassik
Fels am Wagram
7,50 Euro

Dezentes, aber präsentes Duftspiel nach gelbem Steinobst, reifem Apfel und weißen Blüten. Saftiges Süße-Säure-Spiel am Gaumen, wirkt animierend, Trockenfrüchte und Orangennoten im Abgang. Die Gebietsrarität verführt zum Genuss.

 

Weingut Brandl

Kamptal, Gelber Muskateller von den Terrassen Zöbing
9,80 Euro

Feiner Muskatduft in der Nase, unterlegt mit präsenten Holunderblüten und eleganter Säure. Sehr gute Struktur und Länge, spürbare Brillanz am Gaumen mit sortentypischem Abgang. Ein optimaler Sunset-Begleiter für den lauen Sommerabend.

Birgit Braunstein

Leithaberg, Chardonnay Felsenstein
Purbach
10,90 Euro

Typisch für diesen Wein sind die Farbe und der elegante Geschmack: ein optimaler Wein für ein Treffen mit Freunden und Bekannten. Eine exotische Nase nach Ananas. Frische Säure und der gehaltvolle Körper machen den Chardonnay auch zum idealen Speisenbegleiter.

Vorspannhof Mayr

Kremstal, Riesling Kremsleithen
Dross
11 Euro

Die Terrassenanlage der Ried Kremsleithen ist nach Süden ausgerichtet. Der Urgsteinsboden bringt Weine mit sortentypischem Geschmack hervor: ausdrucksstarke Frucht, gepaart mit Mineralität überzeugt er Riesling-Fans. Gut kombinierbar zu Genusshäppchen.

Weingut Hellmer

Wagram, Rosé (ZW, CS)
Fels am Wagram
5,90 Euro

Die erste Auslese von den Rotweingärten des Familienbetriebes. Ein Cuvèe heimischer und internationaler Sorten. Idealer Sommerwein, unkomplizierter Genuss, frische und feinfruchtige Nase, Duft nach Beeren, lebendige Säure, angenehme Gaumenpräsenz. Sommer pur.

Feiler-Artinger

Neusiedlersee, Blaufränkisch Klassisch
Rust
7,10 Euro

Die Trauben stammen aus den flacheren Neusiedlersee-nahen Weingärten. Ein fruchtiger, elganter und würziger Wein. In großen Eichenfässern gereift konnte sich der Wein schön entwickeln und bringt die Frucht und sein Geschmacksprofil bestens zur Geltung.

Weingut Reumann

Mittelburgenland, Blauer Zweigelt
Deutschkreuz
8,50 Euro

Dunkles Rubingranat, einladendes Bukett nach rotem Steinobst wie reifen Zwetschken, Hauch von Herzkirchen, und kandierten Orangenzesten. Saftig, elegant, ausgewogen, feine rotbeerige Nuancen am Gaumen. Angenehme Fruchtsäure mit zartem Tannin beim Abgang.

...und etwas zum Essen

Quinoasalat

Quinoasalat mit gerösteten Trauben und Halloumi

Zutaten (Für vier Personen):

200 g Quinoa, Salz, 200 g Weintrauben (weiß oder rot), 100 g Halloumi, 1 Handvoll Basilikum

Dressing: Saft von ½ Zitrone, Olivenöl nach Geschmack, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Quinoa in kochendes Salzwasser geben, umrühren, 15 Minuten köcheln lassen. Abseihen und abschrecken. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Weintrauben ca. 5-10 Minuten bei 180 ?C im vorgeheizten Ofen rösten, bis sie leicht einfallen.

Halloumi klein schneiden und in einer beschichteten Pfanne auf beiden Seiten goldbraun anrösten.

Für das Dressing alle Zutaten mit dem Stabmixer cremig rühren. Quinoa, Weintrauben und Halloumi gut damit marinieren.

Mariniert verpacken.

Zum Servieren Salat mit dem gezupften Basilikum dekorieren.

Tipp: Wenn Trauben gerade nicht im Saisonangebot zu finden sind, können auch Birnen, Äpfel, Granatapfel oder Trockenobst wie Cranberrys oder getrocknete Sauerkirschen verwendet werden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Essen & Trinken

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less