Lade Inhalte...

Landsleute

„Zu helfen ist keine schwierige Sache“

10. Juli 2020 00:04 Uhr

Petra Koppler
Petra Koppler, Seelsorge-Team Pfarre Steyr-Ennsleite

Petra Koppler (47) leitete das Team Nächstenliebe auf der Ennsleite in Steyr.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Ein Paket wird durch ein Fenster im Erdgeschoß der Pfarre gereicht, aufgrund der Corona-Krise möglichst kontaktlos. Grundnahrungsmittel wie Nudeln, Reis und Mehl sind darin enthalten. Als Petra Koppler von der Katholischen Jugend gefragt wurde, ob sie sich der Aktion „Team Nächstenliebe“ annehmen würde, war für sie die Zusage selbstverständlich. Nicht selbstverständlich, betont sie, sei das Privileg, während einer Krise ein „aufrechtes Leben“ weiterführen zu können.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper