Lade Inhalte...

Landsleute

Rainer Wettreck: Mit Herz und Seele für andere da sein

Von Dietlind Hebestreit  01. Juli 2020 00:04 Uhr

Rainer Wettreck
Rainer Wettreck

Gründung von „Innovationszentrum für Spiritualität in Organisationen“.

Den Menschen in all seinen Facetten zu erkennen, anzunehmen und einzubeziehen – wie geht das? Mit diesem Thema befasst sich das „Innovationszentrum für Spiritualität in Organisationen“ (ISCO), das morgen in Oberösterreich aus der Taufe gehoben wird. Einer der Gründungsväter ist der Theologe Rainer Wettreck. „Spiritual Care bedeutet übersetzt ganzheitliches Sorgen“, sagt der Vorstand des Diakoniewerks, das sich um Senioren, Menschen mit Behinderung und in der Klinik Diakonissen um Patienten kümmert.

Sich getrost anvertrauen dürfen

In der Klinik ist das Spiritual-Care-Prinzip bereits das dritte Jahr in Erprobung – mit großem Erfolg: „Der Patient, der sich uns mit seinen Lebensbedürfnissen anvertraut, wird in den Vordergrund gestellt. Es ist uns ein Anliegen, mit Herz und Seele für die Menschen da zu sein. Doch auch die Angestellten spüren die Sehnsucht, als ganzer Mensch beteiligt zu sein. Sinn und Glück zu spüren. Jemand, der so arbeitet, muss getragen und gehalten werden.“ Deshalb sei es so wichtig, nicht nur beim Einzelnen, sondern bereits bei der Organisation anzusetzen, erklärt der 60-Jährige, der in Gallneukirchen wohnt und arbeitet. Das Diakoniewerk möchte dieses wohltuende Prinzip jedoch nicht nur in seinen eigenen Einrichtungen etablieren. Ziel ist es auch, das Thema zu erforschen und die Erkenntnisse einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Spiritualität bewegt Menschen

„Es geht um den Transfer von der Theorie in die Praxis. Spiritual Care lässt sich in praktisch allen Organisationen – auch in der Wirtschaft – einsetzen“, sagt der verheiratete Vater von zwei erwachsenen Kindern. Schließlich geht es bei dem Prinzip nicht um Religion, sondern einfach darum, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. „Über die ersten Erfahrungen in der Klinik Diakonissen bin ich begeistert. Mich hat überrascht, mit welcher Kraft spirituelle Fragen Menschen bewegen“, so der evangelische Pfarrer.

 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Dietlind Hebestreit

Dietlind Hebestreit
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Landsleute

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less