Lade Inhalte...

Landsleute

„Ich will unbedingt aufs Stockerl“

Von Alfons Krieglsteiner  23. Januar 2020 00:04 Uhr

Daniel Gruber, Sieganwärter bei den Special Olympics Winterspielen am Wochenende in Villach

Daniel Gruber will bei den Special Olympics Winterspielen Medaillen holen

Daniel Gruber hat sich was vorgenommen: „Ganz viel Medaillen möcht’ ich holen“, sagt der 30-jährige Behindertensportler. Heute fährt er mit sechs weiteren Athleten der Lebenshilfe-Werkstätte Vöcklamarkt nach Villach zu den Special Olympics Winterspielen. Da möchte er seinen großen Erfolg von den Sommerspielen 2018 in Vöcklabruck wiederholen. Zwei Goldmedaillen standen für ihn dort zu Buche. Auch diesmal strebt Daniel nur eines an: „Dass ich auf dem Stockerl steh’.“

Insgesamt 84 Athleten der Lebenshilfe OÖ. gehen in Villach an den Start, darunter 13 in der Kategorie MATP, und Daniel zählt zu den Sieganwärtern. MATP bedeutet „Motor Activity Training Program“, eine Disziplin speziell für Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen. Zehn Übungen müssen die Athleten bewältigen, die besten sechs werden gewertet. „Mein Lieblingsbewerb ist der Slalom“, sagt Daniel. Da umkurvt er mit seinem Rollator in der Halle den Parcours, „ganz allein, ohne Hilfe!“. Darauf ist er besonders stolz. Auch Fahren durch einen Tunnel, Balancieren auf der Langbank, Ballwerfen oder Zuordnung von Geräuschen sind auf den Stationen zu bewältigen. Und am Rollator-Wettlauf über 10 und 25 Meter wird er ebenfalls teilnehmen.

Einmal pro Woche trainiert Daniel in der kleinen Turnhalle der Werkstätte, wo die Betreuer Stefan Spießberger und Eveline Gröber (in Villach als technische Delegierte „im Einsatz“) für die MATP-Gruppe einen Übungskurs aufgebaut haben. Montag bis Freitag ist er in der Holz- und Industriegruppe mit dem Zusammenbau von Biertisch-Garnituren beschäftigt, seine Freizeit verbringt er daheim bei seiner Mutter in Seewalchen. „Ich spiel’ gern Play Station oder schaue im Fernsehen Formel I und Motorrad-Rennen an, das ist so spannend!“

Gerne geht er auch „mit dem Herbert“, seinem Betreuer in der Kreativgruppe, wandern. Neben seinen Goldmedaillen ist ein Trikot von Red Bull Salzburg sein wertvollster Besitz: „Das hat mir mein Bruder, der Christoph, geschenkt.“

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Alfons Krieglsteiner

Redakteur Land und Leute

Alfons Krieglsteiner
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Landsleute

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less