Lade Inhalte...

Landsleute

Helmut Feitzlmayr: Seine erste Erntebilanz fiel gut aus

Von Roland Vielhaber  01. August 2020 00:05 Uhr

Helmut Feitzlmayr, neuer Leiter der Abteilung Pflanzenbau in der Landwirtschaftskammer Oberösterreich

Helmut Feitzlmayr folgt einer Institution als Pflanzenbau-Direktor nach.

Dieser heutige 1. August ist für Helmut Feitzlmayr mit Sicherheit ein ganz besonderer Tag. Nicht nur, dass er seinen 56. Geburtstag feiert (die OÖN gratulieren), übernimmt der Bad Schallerbacher heute in der Landwirtschaftskammer die Abteilung Pflanzenbau mit 43 Mitarbeitern. Eine Position, die bisher Christian Krumphuber inne hatte und der sich in 37 Jahren (30 davon als Leiter) ein unglaublich großes Wissen aneignete und auch als exzellenter Fachmann galt. Gemeinsam präsentierten die beiden auch gestern mit Landwirtschaftskammer-Präsidentin Michaela Langer-Weninger die durchaus gut ausgefallene Erntebilanz (siehe Seite 9).

Feitzlmayr selbst stammt von einem Bauernhof in Pasching, er ist also mit der Landwirtschaft (der elterliche Betrieb war auf den Ackerbau spezialisiert) aufgewachsen. Später studierte er Bodenkultur. Der Lebensmittelpunkt des Vaters von zwei Kindern ist Bad Schallerbach, wo er mit seiner Lebensgefährtin wohnt. 20 Jahre lang war Feitzlmayr Dienststellenleiter der Bezirksbauernkammer in Grieskirchen, in der Landeskammer war er der Ackerbaureferent. „Es ist ein buntes Feld, das ich zu bearbeiten habe. Ich freue mich auf die Aufgabe.“ Auch die Arbeit im Holz ist ihm nicht fremd, er hat einen zehn Hektar großen Wald.

1000 Auftritte als Pianist

Feitzlmayr hat aber auch noch ganz andere Stärken. Sein Name taucht immer wieder auf den Kulturseiten auf, spielt er doch seit Kindesbeinen an Klavier. Als Jugendlicher genoss er eine klassische Ausbildung, in Wien erweiterte er seinen musikalischen Horizont. Immer wieder gibt er Jazz- und Boogie-Woogie-Konzerte, mehr als 1000 Auftritte hat er in den Fingern. Zuletzt übernahm Feitzlmayr auch das Präsidentenamt beim Rotaryclub Greiskirchen.

Was sein Vorgänger Krumphuber, der am Freitag seinen letzten Arbeitstag als Pflanzenbaudirektor seinem Nachfolger wünscht: Ich sag immer zu ihm: „Helmut, du bekommst den schönsten Job, den unser Haus zu bieten hat.“

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Roland Vielhaber

Redakteur Wirtschaft

Roland Vielhaber
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Landsleute

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less