Lade Inhalte...

Landsleute

Gernot Haidegger: „Singen ist ein super Gehörtraining“

Von Manuela Kaltenreiner 14. Dezember 2019 00:04 Uhr

Gernot Haidegger, Kapellmeister Militärmusik Oberösterreich

Gernot Haidegger macht erstmals aus Soldaten und Soldatinnen Sänger.

Musik soll Spaß machen, nach dem Motto lebe ich.“ Die Freude am Musizieren gibt Gernot Haidegger, seit gut einem Jahr Kapellmeister der oberösterreichischen Militärmusik, auch an seine Schützlinge weiter.

Zehn Frauen und 30 Männer spielen derzeit bei der Militärmusik auf. Zwei Drittel sind Grundwehrdiener. „Wir sind ein Ausbildungsorchester, und die Grundwehrdiener sollen in dem einen Jahr jede Art von Musik kennenlernen“, so der Anspruch des 43-Jährigen. Seit 60 Jahren gibt es die Militärmusik OÖ, und vielen ist sie als Blasmusikkapelle ein Begriff. Doch Haidegger, der mit seiner Frau und seinen drei Töchtern – noch – im niederösterreichischen Bezirk Brünn lebt, schlägt neue Töne an. Die Musiker beherrschen nicht nur ihre Instrumente, sondern auch ihre Gesangsstimme.

Ein Mal wöchentlich kommt ein Chorleiter von der Landesmusikschule in die Kaserne: „Singen ist ein super Gehörtraining. Man merkt, dass es allen taugt, weil sie auch in der Freizeit beisammensitzen und singen“, sagt Haidegger, der schon mit sechs Jahren Trompete und Klavier gelernt hat, mit 14 Posaune und dazwischen Tenorhorn. „Mein ganzes Leben dreht sich um Musik“, sagt der Kapellmeister, der seit 23 Jahren bei der Militärmusik ist. Mit seiner Band reist er viel in der (musikalischen) Weltgeschichte herum. „Da bekomme ich so viele Eindrücke, und ein brasilianisches Werk kann ich ja besser vermitteln, wenn ich schon in Brasilien war.“

Bald wird es für die Mitglieder der Militärmusik ernst, denn am Dienstag, 17. Dezember, zeigen sie erstmals in der Spinnerei Traun (19.30 Uhr) ihr gesangliches Talent und ihre Vielseitigkeit als Big Band auf der Bühne. „Wir spielen Swingklassiker wie ,Let it snow‘, Traditionelles wie den Andachtsjodler und machen Volksmusik mit der Steirischen. Dazu spielen unsere Klarinetten- und Jazz-Ensembles, und natürlich singen wir auch“, sagt der 43-Jährige. Dazwischen werden Gedichte vorgelesen. „Es wird ein stimmungsvoller Abend“, verspricht der Kapellmeister.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Landsleute

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less