Lade Inhalte...

Damals/Vor 100 Jahren

Die Kommunisten wählten den "Rowdy" Havel zum Präsidenten

30. Dezember 2019 00:04 Uhr

Vaclav Havel winkt den protestierenden Menschenmassen in Prag Ende November 1989 zu. Einen Monat später war das kommunistische System am Ende und er wurde Staatspräsident.

Die Samtene Revolution, jener Volksaufstand in der Tschechoslowakei nach 40 Jahren Kommunismus ab November 1989, trug auch die Handschrift des nachdenklichen, sanften, politisch aber konsequent demokratischen und äußerst mutigen Schriftstellers Vaclav Havel.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Zuerst Zehntausende, dann Hunderttausende gingen in Böhmen, Mähren und der Slowakei auf die Straßen und sagten dem Regime, das man wie die Sowjetunion für unüberwindbar hielt, dass sein Ende gekommen sei. Ihre Waffe: Schlüssel, die den Linksdiktatoren sagten: Es ist Zeit zu gehen.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper