Lade Inhalte...

Geschichte

Goebbels: "Was wollt ihr, Butter oder Kanonen?"

24. August 2019 02:22 Uhr

Zeitzeuge Franz Frank Zweiter Weltkrieg
Maschinengewehrschütze Franz Frank

Maschinengewehrschütze Franz Frank (1920–2015) wurde kurz vor Moskau von einem Granatsplitter getroffen.

Im Oktober 1939, der Krieg war bereits einen Monat in Gang, musste Franz Frank in Braunau zur Wehrmacht einrücken. Dort erhielt er eine Ausbildung zum Maschinengewehrschützen. "Die erste Zeit meines Kriegseinsatzes erlebte ich als Besatzungssoldat in Frankreich. Mein Standort war ein Verteidigungsbunker an der Kanalküste, der als Schutz gegen die Alliierten gebaut wurde. An schönen Tagen konnte ich von dort aus zu den Kreidefelsen der englischen Küste sehen. Diese Zeit war sicherlich die
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren