Lade Inhalte...

Kultur

Zu wenige Karten verkauft: Christina Stürmer muss Konzert absagen

Von nachrichten.at (jup)   18. April 2019

Christina Stürmer

Ein Termin der "Überall zu Hause"-Tournee, die nach Ostern starten soll, musste abgesagt werden.

"Überall zu Hause" heißt die Tour der Oberösterreicherin – analog zu ihrem ungewohnt poppigen Album, das im Herbst 2018 auf den Markt kam. 22 Auftritte waren geplant, einer davon musste jetzt abgesagt werden. Das Konzert am 15. Mai in Bozen, Südtirol, wird nicht stattfinden. Warum, erklärte die Sängerin erfrischend ehrlich auf ihrer Facebook-Seite. 

"Leider haben wir aber einfach zu wenig Leute erreicht und zu wenig Karten verkauft...", schreibt die 36-Jährige, die mit ihren Hits schon mehr als zwei Millionen Tonträger verkauft sowie elf Amadeus Awards und zwei Echos eingeheimst hat, über den Grund der Absage. "Es tut mir total leid. Vor allem für jene, die sich schon Tickets gekauft haben und sich mit mir auf das Konzert gefreut haben. Wir hätten wirklich total gerne für euch in Bozen gespielt", heißt es weiter. Die Karten können an den Vorverkaufsstellen zurück gegeben werden. 

 

Besser läuft es offenbar beim Vorverkauf in Deutschland. Das Konzert am 27. April in Stuttgart ist laut Website der Altenbergerin ausverkauft. Für den Auftakt tags davor in Saarbrücken und alle weiteren Termin sind noch Karten verfügbar.

In Österreich spielt Stürmer im Rahmen der Tour nur zwei Konzerte: Am 17. Mai gastiert sie in der Arena in Wien, am 18. Mai am Schlossberg in Graz. Tickets gibt es um 49,90 Euro. Auch ein Oberösterreich-Heimspiel ist in absehbarer Zeit geplant: Am 2. Juni tritt Christina Stürmer am Rathausplatz in Gmunden auf. 

Tochter als Inspirationsquelle

Inspirationsquelle für die 13 neuen Songs auf Stürmers Platte war übrigens ihre zweijährige Tochter Marina. Wie immer stammen die Titel aus Stürmers eigener Feder, zusätzlich hat sie sich Unterstützung von ihren Mitstreitern wie Oliver Varga, Tom Albrecht und Christian Neander geholt. 

In ihren Texten wird die Oberösterreicherin persönlicher als je zuvor. So handelt die erste Single von allen wichtigen Momenten, Höhen und Tiefen im Leben, an die man sich später einmal zurückerinnern wird. 

Reinhören: Christina Stürmer "In ein paar Jahren"

 

Mehr lesen: "Ich habe meine kleine Familie auf Tour stets bei mir" – Christina Stürmer sprach mit OÖN-Redakteur Lukas Luger über ihr neues Album und verriet, warum sie mit ihrer "Starmania"-Vergangenheit im Reinen ist und welche Lehren sie aus 15 Jahren Musikbusiness gezogen hat. Zum Interview vom September 2018.

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

97  Kommentare expand_more 97  Kommentare expand_less