Lade Inhalte...

Kultur

"Wir wurden im Regen stehen gelassen"

Von Herbert Schorn  13. Januar 2022 00:04 Uhr

Kulturpark Traun: Leiterin Brigitte Brunner über Planung in Corona-Zeiten, Geldsorgen und ein riesiges Gäste-Minus – die Besucherzahl sank von 52.000 (2019) auf 13.000 (2021)

  • Lesedauer etwa 1 Min
Ständig wechselnde Sicherheitsregeln, ängstliche Besucher, drohender Lockdown: Kulturveranstalter haben es in Zeiten der Pandemie besonders schwer. So hat es auch den Kulturpark Traun, der Veranstaltungen in der Spinnerei, im Schloss sowie Open-Air-Konzerte organisiert, schwer getroffen: Die Zahl der Besucher sank von 52.000 (2019) auf 13.200 im Vorjahr. "In den vergangenen zwei Jahren gab es zwölf Monate wegen der Lockdowns keine Veranstaltungen", sagt Leiterin Brigitte Brunner.