Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...

    ANMELDUNG

    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Kultur

Wie ein Kind ohne Po die Welt rettet

Von Peter Grubmüller  06. Oktober 2022 00:05 Uhr

Wie ein Kind ohne Po die Welt rettet
Regisseurin Sara Ostertag

Kammerspiele Linz: Sara Ostertag inszeniert "Eine posthumane Geschichte" von Pat To Yan

  • Lesedauer etwa 3 Min
Das Stück "Eine posthumane Geschichte" des Hongkonger Autors/Regisseurs Pat To Yan wurde vom Schauspiel Frankfurt im April 2021 als Film uraufgeführt. Morgen, Freitag, erlebt es in den Linzer Kammerspielen seine österreichische Erstaufführung. Regisseurin Sara Ostertag, die dem Landestheater zuletzt einen "Geierwally"-Erfolg beschert hat und zusammen mit Julia Ransmayr das Theaterfestival Schäxpir künstlerisch verantwortet, inszeniert diese 100-minütige Suche nach dem wahren Leben.