Lade Inhalte...

Kultur

Wie die Regisseurin von "Fische" gegen den Corona-Strom schwimmt

22. Februar 2021 00:04 Uhr

Mit vier Preisen schafft es die Leondingerin Raphaela Schmid in einer Pandemie-überschatteten Filmfestivalsaison zu glänzen.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Raphaela Schmid hat einen großen Wunsch – Regie bei einem Langspielfilm zu führen. Mit ihren Erfolgen kommt die 30-Jährige seiner Erfüllung zügig näher. Beim ersten virtuellen Max-Ophüls-Festival (Saarbrücken) holte die Leondingerin gerade den Kurzfilmpreis.