Lade Inhalte...

Kultur

Welser-Möst: "Ich schäme mich für meine Kollegen"

Von Peter Grubmüller  17. Juni 2021 00:04 Uhr

Landestheater: Intendant Schneider wollte mit der vollen Gage in der Kurzarbeit die Flexibilität des Hauses gewährleisten.

  • Lesedauer etwa 2 Min
"Ich bin entsetzt über die Arroganz der Kollegen im Landestheater. Kulturschaffende verspielen so den letzten Rest an Glaubwürdigkeit und Achtung. Ich schäme mich für meine Kollegen!", sagt Franz Welser-Möst im Gespräch mit den OÖN. Der Dirigent von Weltruf bewertet damit die Tatsache, dass das Linzer Landestheater (TOG, Theater und Orchester GmbH des Landes OÖ) als einzige Theater-Institution der Republik allen rund 1000 Mitarbeitern trotz Kurzarbeit 100 Prozent der Gagen bezahlt hat.