Lade Inhalte...

Kultur

Voller Wind in den Segeln des neuen "Literaturschiffs"

Von OÖN   26. Juni 2021 00:04 Uhr

Voller Wind in den Segeln des neuen "Literaturschiffs"
Daniel Kehlmann liest im September in Linz und Steyr.

Mitten im Kultur-Lockdown haben es der Sierninger Christian Gsöllradl-Samhaber und sieben weitere Literaturinteressierte gewagt und einen Kulturverein gegründet.

Das "Literaturschiff" geht seitdem mit namhaften Autoren an besonderen Orten vor Anker, erstmals am 25. Mai mit Erhard Busek. Seitdem waren 700 Besucher bei acht Literaturveranstaltungen an Bord. "Wir sind sehr glücklich mit der Resonanz, die wir bis dato erfahren durften", sagt Gsöllradl-Samhaber nicht nur über drei völlig ausverkaufte Lesungen.

Demnächst vor Anker geht das Literaturschiff am 29. Juni im Garten der Geheimnisse in Stroheim mit Katherina Braschel und Daniel Glattauer. Letzterer ist auch am 30. Juni mit der Autorin Irene Diwiak auf dem Biohof Huber zu Gunersdorf in Sierning zu Gast. Am 2. Juli legt das Literaturschiff im Schaugarten Messner in Dietach an, mit Omar Khir Alanam und Livia Klingl. Freuen darf sich das Publikum auch auf Daniel Kehlmann und dessen Roman "Tyll" am 3. September im Stadttheater Steyr. Tags zuvor, am 2. September, liest der große Schriftsteller im Linzer Brucknerhaus. Infos: www.literaturschiff.at

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung