Lade Inhalte...

Kultur

Theater Phönix: Saison ist nach dem Brand abgesagt

14. April 2021 00:04 Uhr

Theater Phönix: Saison ist nach dem Brand abgesagt
Am 2. April brannte der Probenraum 1 aus, hier die aktuelle Baustelle.

"Ja, wir hatten Glück im Unglück, aber wir haben die Kollateralschäden des Brandes unterschätzt", sagt Harald Gebhartl, der künstlerische Leiter des Linzer Theaters Phönix.

Wie die OÖN berichteten, war am Karfreitag in dem Theater in der Wiener Straße ein Brand ausgebrochen, der den Proberaum 1 verwüstete. Der Rest des Hauses blieb unversehrt, als Brandursache wird das Ladegerät einer Bohrmaschine vermutet. Gebhartl: "Jetzt ist alles mit einem giftigen Rußfilm überzogen." Sämtliche Polstersessel, alle Kostüme müssen speziell gereinigt werden. Die gesamte Elektronik werde zur Überprüfung eingeschickt. "Das alles dauert mindestens acht Wochen. Wir müssen die Saison vorzeitig beenden, auch wenn wir im Mai wieder spielen hätten können", sagt Gebhartl. Die für 26. Mai geplante Uraufführung "Taumel und Tumult" von Thomas Arzt ist auf die Saison 2021/22 verschoben, genauso wie Borcherts "Draußen vor der Tür". Landestheater, Posthof und Kunstmuseum Lentos haben Räume angeboten, weil im Phönix keine Vorproben für Herbst möglich sind. (pg)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less