Lade Inhalte...

Kultur

Suschke lässt uns Brecht beim Proben belauschen

Von Peter Grubmüller  29. Dezember 2020 00:04 Uhr

Bertolt Brecht (1898-1956)

Der Schauspieldirektor des Linzer Landestheater stöberte Originaltonaufnahmen von Berthold Brecht auf und gestaltete daraus die CD "Brecht probt Galileil".

Stephan Suschke ist kein Mann, der sich selbst inszeniert. Deshalb weiß kaum jemand, was der Linzer Schauspiel-Direktor sonst so treibt, wenn er nicht mit hintersinnigem Humor das Ensemble des Landestheaters unterweist. So hat Suschke (zusammen mit Stefan Kolditz) unter anderem das Drehbuch zu dem mit zwei Auszeichnungen zum Deutschen Filmpreis gewürdigte Drama "Paula" (2016) über die Malerin Paula Modersohn-Becker geschrieben. Nun hat er ein Stück Theater- und Zeitgeschichte ausgegraben: Es ist der Originalton von Bertolt Brecht, aufgenommen mit einem Koffertonbandgerät Typ BG 19-1, als der Theaterchef und Dramatiker im Winter 1955/56 am Theater am Schiffbauerdamm in Berlin (Berliner Ensemble) wenige Monate vor seinem Tod das Stück "Leben des Galilei" probte.

Aus mehr als 100 Stunden Tonmaterial hat Suschke ein an Intensität und Authentizität kaum zu überbietendes Hörspiel geschaffen, das nicht nur Brechts Furor vermittelt, sondern auch dessen unbändigen Willen, dem Ensemble jeden Anflug von Pathos auszutreiben. Immerhin spielten in diesem Ensemble Kapazunder wie Ernst Busch (als Galilei). Und Brecht ist auch mit sich selbst nicht zimperlich, vielmehr streicht er Passagen aus seinem eigenen Text, nicht immer zur Freude der Darsteller. Die Hauptfigur des Revolutionärs, der sich gegen die Obrigkeit stellt, dem aber der letzte Mut fehlt, hat Anflüge von einem Brechtschen Selbstporträt. Ein Muss für Theater-Enthusiasten. (pg)

  • "Brecht probt Galilei. 1955/56 – Ein Mann, der keine Zeit mehr hat" Tondokumente ausgewählt und kommentiert von Stephan Suschke. 3 CDs, 151 Minuten, 50-seitiges Booklet, speak low Verlag, 25,90 Euro.

Artikel von

Peter Grubmüller

Peter Grubmüller
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less