Lade Inhalte...

Kultur

Suche nach Schätzen aus der Jungsteinzeit in Mondsee

24. September 2020 00:04 Uhr

Suche nach Schätzen aus der Jungsteinzeit in Mondsee
Kultur-GmbH-Chef Alfred Weidinger, Kulturdirektorin Margot Nazzal, Mondsees Bürgermeister Josef Wendtner (v.l.)

Kultur GmbH: Der Mobile Schauraum vermittelt bis 2. November, wie Pfahlbauern vor 6000 Jahren gelebt haben

  • Lesedauer etwa 1 Min
Dinkel, Leinsamen, getrockneter Apfel und die uralte Weizenart Emmer – das sind die Zutaten für ein "Pfahlbau-Müsli", die unter anderem im gestern eröffneten Mobilen Schauraum der OÖ. Kultur GmbH am Marktplatz in Mondsee angeboten werden. Warum diese Getreide- und Obstsorten? Weil die seit 1872 im Mondsee stattfindenden Pfahlbau-Forschungen Reste dieser Nahrungsmittel von vor 6000 Jahren ans Licht gebracht haben.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper