Lade Inhalte...

Kultur

Sie war die Heldin: Christina Stürmer bei "Masked Singer" erraten

Von nachrichten.at/apa   21. November 2021 07:17 Uhr

Christina Stürmer: "Ich habe meine kleine Familie auf Tour stets bei mir"
Christina Stürme

KÖLN. Die Heldinnenreise ist zu Ende: Die österreichische Popsängerin Christina Stürmer ("Lebe Lauter") ist im Finale der ProSieben-Show "The Masked Singer" enttarnt worden.

Die 39-Jährige musste ihr Kostüm - die sogenannte Heldin, eine naturverbundene Kämpferin mit Schwert und wilder Haarpracht - am Samstagabend ablegen, nachdem sie zu wenige Stimmen der Zuschauer bekommen hatte.

Gefühlt sei sie mit einem "500-Kilo-Kopf" und einem "600-Kilo-Mantel" auf der Bühne gestanden, sagte Stürmer zu der imposanten Maskerade. Im Rateteam hatte sich vor allem Musiker Rea Garvey (48) schon vor der Enthüllung darauf festgelegt, dass Stürmer unter der Maske stecken werde. Er sei sich da zu "122 Prozent" sicher, erklärte er. Auch Popsänger Sasha (49) tippte auf die Oberösterreicherin.

Stürmer belegte damit den dritten Platz in der fünften Staffel der Musik-Ratesendung, in der Prominente singen und ihre Identität hinter einer aufwendigen Kostümierung verstecken. Der Gewinner sollte in der Nacht auf Sonntag feststehen. Die Entscheidung fiel zwischen einem Müllmonster und einer Raupe.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

17  Kommentare expand_more 17  Kommentare expand_less