Lade Inhalte...

Kultur

Seine Hassliebe zur Heimat war sein Motor

Von   14. Januar 2022 00:04 Uhr

Regisseur und Autor Herbert Achternbusch ist tot

  • Lesedauer < 1 Min
Der Münchner Filmemacher und Schriftsteller Herbert Achternbusch ist im Alter von 83 Jahren Anfang der Woche gestorben. Achternbusch ist vor allem für seine skurrilen, oft skandalträchtigen Filme bekannt wie "Andechser Gefühl", "Servus Bayern" oder "Das Gespenst". Zudem hat er Theaterstücke, Bücher und Bilder geschaffen. Ihn zeichnete vor allem eine Hassliebe zu seiner Heimat Bayern aus. In den 1970ern kam Achternbusch in Kontakt zu den deutschen Autorenfilmern um Volker Schlöndorff und