Lade Inhalte...

Kultur

"Schdean": Molden und Resetarits in kreativer Bestform

Von Lukas Luger  20. Mai 2021 00:04 Uhr

Wenn sich der "beste Singer-Songwriter auf Gottes Erdboden" (Willi Resetarits über Ernst Molden) und die "schönste Stimme des Landes" (Ernst Molden über Willi Resetarits) mit Knopferlharmonika-Virtuose Walther Soyka und Gitarrist Hannes Wirth auf ein Packerl hauen, kommt – no na ned – Wunderbares heraus.

  • Lesedauer < 1 Min
Das herrliche, seelenvolle neue Album "Schdean" ist der beste Beweis dafür. Im Zentrum der dritten gemeinsamen Platte – nach "Ho Rugg" (2014) und "Yeah" (2017) – stehen die Ausgestoßenen, die Sandler, Drangler und Vagabunden am Rand der Gesellschaft. Ihnen hat Molden, die treibende kreative Kraft, eine Handvoll wunderbarer Lieder geschrieben. Lieder, die von den kleinen Freuden und großen Tragödien erzählen, von der Liebe und vom Tod.