Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...

    ANMELDUNG

    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Kultur

Russischer Sänger verteidigt Scala-Plan

Von   24. November 2022 00:07 Uhr

Russischer Sänger verteidigt Scala-Plan
Ildar Abdrazakow

"Boris Godunow" als Saisonpremiere im Mailänder Opernhaus polarisiert

  • Lesedauer etwa 1 Min
Der russische Bass Ildar Abdrazakow verteidigt den Beschluss der Mailänder Scala, die Saisonpremiere am 7. Dezember mit der Oper "Boris Godunow" zu eröffnen. In der Oper des russischen Komponisten Modest Mussorgski übernimmt der 46-jährige Sänger die Hauptrolle. "Ich danke der Scala, dass sie nicht auf die Aufführung dieser russischen Oper verzichtet hat, im Gegensatz zu anderen Theatern.