Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Prix Ars Electronica: Goldene Nicas im Sinne der Menschlichkeit

Von Peter Grubmüller,  17. Juni 2024 17:31 Uhr
Prix Ars Electronica
Bild aus Paul Trillos „Washed Out – The Hardest Part” – dem ersten offiziell beauftragten Musikvideo, das mit der KI-Software „Sora“ geschaffen wurde. Bild: Trillo/2, Gruber, Nicholls, Lafargue

Heuer wurden 2950 Einreichungen aus 95 Ländern verzeichnet.

Zwei junge Menschen, die sich in der Schule begegnen und einander durch das Leben bis ins Jenseits begleiten. Es geht darum, einen geliebten Menschen loszulassen und von ihm zu träumen, nachdem er gegangen ist. So weit die Botschaft des Musikvideos des Regisseurs Paul Trillo.