Lade Inhalte...

Kultur

Neue App, neue Formate: Volkskultur trotzt Corona

Von Herbert Schorn  12. Januar 2022 00:04 Uhr

Vorschau auf 2022: App soll Volkskultur-Vereine vernetzen, Elisabeth Freundlinger tritt als Volksliedwerk-Präsidentin ab.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Kaum Proben bei Musikkapellen, Chören oder Volkstänzern, keine Konzerte, keine Feste: Die Pandemie hat auch die Volkskultur eingebremst. Doch trotz aller Unsicherheit laufen die Planungen für 2022 auf Hochtouren. So wird gerade eine App entwickelt, um die Vereine und ihre 120.000 Mitglieder in Oberösterreich zu vernetzen. "Jeder Verband bekommt einen Bereich, um sich zu präsentieren", sagt Sandra Ohms, die das Projekt vorantreibt. Neben einem Veranstaltungskalender sind auch Tools wie ein