Lade Inhalte...

Kultur

Nena, sing bitte einfach nur!

Von Helmut Atteneder  10. August 2020 18:10 Uhr

Beim Picknick-Konzert in Gmunden zeigte sich die 60-Jährige unglaublich frisch und agil, ihre verharmlosenden Kommentare zu Corona hätte sie sich sparen können.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Wo immer Gabriele Susanne Kerner in den vergangenen vier Jahrzehnten aufgetreten ist, hat sie als Nena mit markant hoher Stimme und entfesselter Körperlichkeit auf der Bühne begeistert. So auch am Sonntag auf dem Rathausplatz in Gmunden. Die Agilität der 60-Jährigen und die jugendliche Stimme, mit der sie ihr Repertoire zum Besten gibt, sind bewunderns- und bemerkenswert und immer authentisch.