Lade Inhalte...

Kultur

Nach dem Lockdown: Wie ein Kulturort langsam wieder hochfährt

29. Mai 2020 00:04 Uhr

Nach dem Lockdown: Wie ein Kulturort langsam wieder hochfährt
Probe auf dem Fußballfeld: Chorleiter Markus Stumpner mit stark dezimierter Sängerknaben-Schar.

Vom schwierigen Start bei den Sängerknaben bis zu den nun doch stattfindenden Ereignissen Brucknertage, Fiori Musicali und den Theaterfestspielen Tillysburg.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Theaterproben in "Eigenverantwortung"! Kunstgenuss vor Publikum! Am vergangenen Montag trauten viele Kulturschaffende im Land ihren Ohren nicht, als die neue Kultur-Staatssekretärin die lange geforderten klaren Richtlinien im Kulturbetrieb in Bezug auf die Corona-Krise bekannt gab. Viele trafen die Lockerungen, die bis zu 1250 Zuseher ab 1. August – unter Auflagen – ermöglichen, auf dem falschen Fuß.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper