Lade Inhalte...

Kultur

Mühlemann: Von Gmunden nach Salzburg

Von OÖN   22. Juni 2021 00:04 Uhr

Mühlemann: Von Gmunden nach Salzburg

Am 4. Juli gastiert Rolando Villazón mit dem Bruckner Orchester im herausragenden Open-Air-Ambiente in Gmunden am Traunsee.

Mit dabei ist auch die blendende Sopranistin Regula Mühlemann. Gestern wurde bekannt, dass die Schweizerin ihr Engagement in Österreich verlängert: Nach Gmunden wird sie in der Wiederaufnahme von Georg Friedrich Händels "Il trionfo del Tempo e del Disinganno" ab 4. August bei den Salzburger Festspielen in der Rolle der allegorischen Figur der Bellezza an der Seite von Cecilia Bartoli, Lawrence Zazzo und Charles Workman zu erleben sein. Regie führt Robert Carsen, Gianluca Capuano steht am Dirigentenpult.

Mühlemann wurde verpflichtet, weil die ursprünglich besetzte Französin Mélissa Petit ihr erstes Kind erwartet. Die Schweizerin hatte ihr Debüt den Salzburger Festspielen bereits 2012 als Papagena in der Oper "Das Labyrinth" von Peter von Winter gegeben.

(Karten: www.festwochen-gmunden.at)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less