Lade Inhalte...

Kultur

„Mit Reduktion der Direktionen und flacheren Hierarchien die Kosten senken“

Von   28. Juli 2021 15:46 Uhr

WIEN. ORF-Technik-Vizedirektor Thomas Prantner ist der Vierte im Bunde, der sich am 10. August zur Wahl um den Job als Generaldirektor des ORF stellt. Zuvor hatten sich bereits Amtsinhaber Alexander Wrabetz, ORF 1-Channelmanagerin Lisa Totzauer und ORF-Vizefinanzdirektor Roland Weißmann beworben.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Prantner,  seit 33 Jahren ORF-Mitarbeiter, gilt als Bürgerlicher mit guten Kontakten zur ÖVP und noch besseren zur FPÖ. Als Prantner 2012 stellvertretender Technik-Direktor geworden war, legte der ORF-Redakteursrat Beschwerde beim Verfassungsgerichtshof ein, die abgelehnt wurde. Heuer brachte Prantner den Redakteursrat erneut auf die Palme, weil er den Bundestag der Jungen Volkspartei (JVP) per Live-Stream in der ORF-TVthek sendete.