Lade Inhalte...

Literatur

Ein Rekordbuch geht neue Wege

Von Helmut Atteneder 16. November 2019 00:04 Uhr

Gerald Ehegartner

Gerald Ehegartners „Kopfsprung ins Herz“ jetzt im Kamphausen Verlag.

Dem Dietacher Lehrer Gerald Ehegartner ist mit seinem 2017 veröffentlichten Romanerstling „Kopfsprung ins Herz“ ein veritabler Erfolg gelungen. Beim Selfpublishing-Verlag tao.de hat sich bisher kein anderes Buch besser verkauft, auf Amazon war sein Buch mehrere Wochen lang Bestseller.

Jetzt wurde der Roman, bei dem es um einen (sinnbildlichen) Kojoten geht, der mit unkonventionellen Methoden das Schulsystem sprengt, vom renommierten Verlag Kamphausen übernommen.

Nicht nur bei der allgemeinen Leserschaft ist das Buch, für das es auch schon ein Filmangebot gibt, sehr beliebt. Auch Neurobiologe Gerald Hüther, der Musiker Konstantin Wecker sowie Diana Leizinger vom Jane Goodall Institut Austria empfehlen es wärmstens.

Gerald Ehegartner: „Kopfsprung ins Herz“; Kamphausen Verlag, 304 Seiten, 18,50 Euro

Artikel von

Helmut Atteneder

Redakteur Kultur

Helmut Atteneder
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Literatur

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less