Lade Inhalte...

Literatur

Ein Autor der europäischen Krise

Von Christian Schacherreiter  06. November 2021 00:04 Uhr

Am 11. November vor 200 Jahren wurde Fjodor Michailowitsch Dostojewskij geboren.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Im Mai 1849 wurde Fjodor Michailowitsch Dostojewskij wegen Zugehörigkeit zu einer sozialrevolutionären Gruppe verhaftet und offiziell zum Tode verurteilt. Wäre das Todesurteil tatsächlich vollstreckt worden, dann hätte der damals 28-jährige Schriftsteller nur ein schmales Werk hinterlassen, die Romane "Arme Leute" und "Der Doppelgänger" sowie einige kürzere Erzählungen. Es kam aber anders. Die "Hinrichtung" war eine zynische Inszenierung der Macht.